Sage 100 8.1 LiveUpdate Releasenotes

Sage_logo

Die Programme von Sage Software werden laufend aktualisiert und weiterentwickelt. Damit Sie Ihre Installation ohne großen Aufwand immer auf dem neuesten Stand halten können, gibt es das Sage LiveUpdate, das die aktuellen Korrekturen, Updates und Verbesserungen des Programms vom Sage Software Internet Server bzw. vom Server Ihres Business-Partners auf Ihr System überträgt.

Bitte beachten Sie, dass das Liveupdate im Falle einer verteilten Installation auf allen beteiligten Systemen durchgeführt werden muss – zunächst auf dem Application Server, dann auf dem Sage 100 Server und zuletzt auf den Client-Rechnern.

Sage 100 (8.1.2.21) - Build 2680 - 16.04.2021

REWE


ZAHLUNGS-/ LASTSCHRIFTAVISE PER FAX ID

  • Geschäftsvorfall, bei dem der Fehler auftrat
    Zahlungen / Lastschriften ausführen - Zahlungs-/ Lastschriftavis drucken
  • Fehler, der korrigiert wurde
    Die Faxnummern wurden nicht korrekt verwendet.

ÄNDERUNG ADRESSVERWEIS BEI EINMALKONTOKORRENTEN

  • Geschäftsvorfall, bei dem der Fehler auftrat
    Buchungserfassung (neue Oberfläche)
  • Fehler, der korrigiert wurde
    Adressverweise bei Einmalkontokorrenten konnten nicht auf eine andere Adresse geändert werden, wenn diese neue Adresse schon in einem anderen OP eines Einmalkontokorrenten eingetragen war.

AT - UVA 2021: KEIN WERT FÜR KZ 009 UND 010

  • Geschäftsvorfall, bei dem der Fehler auftrat
    Umsatzsteuervoranmeldung (AT)
  • Fehler, der korrigiert wurde
    Im Report wurden für KZ 009 und 010 keine Werte ausgewiesen

MELDUNG "UNZULÄSSIGE NULLBUCHUNG" IM OP-AUSBUCHUNGSASSISTENT

  • Geschäftsvorfall, bei dem der Fehler auftrat
    Buchungserfassung / OP-Ausbuchungsassistent
  • Fehler, der korrigiert wurde
    Es erschien fälschlicherweise die Meldung "unzulässige Nullbuchung" im OPAusbuchungsassistent

BUCHUNGSERFASSUNG : UNZULÄSSIGE NULLBUCHUNG ID

  • Geschäftsvorfall, bei dem der Fehler auftrat
    Buchungserfassung
  • Fehler, der korrigiert wurde
    Eine zulässige Nullbuchung konnte nicht gespeichert werden.

BUCHUNGSIMPORT: LEERE IMPORTDATEIEN ID

  • Geschäftsvorfall, bei dem der Fehler auftrat
    Buchungserfassung / Buchungsimport
  • Fehler, der korrigiert wurde
    Für leere Importdateien (die also maximal die Überschriftenzeile enthalten) wurde ein leerer Stapel generiert, der beim Versuch, diesen zu buchen, einen Fehler verursachte; in der Folge wurden weitere Importe bis zum Neustart der
    OL blockiert

WAWI


CONTROL CENTER/AUFTEILUNG INHALTSSTOFFE (VERPACKUNGSVERORDNUNG)/ÜBERLAUFFEHLER

  • Geschäftsvorfall, bei dem der Fehler auftrat
    Control Center/Aufteilung Inhaltsstoffe (Verpackungsverordnung)
  • Fehler, der korrigiert wurde
    Unter Grundlagen\Elektrogesetzt\Verpackungen bei ein oder mehreren Verpackungen über den Menüpunkt "Details" aufrufen und bei einem oder mehreren Inhaltsstoffen einen Betrag von 10 oder höher eingeben. Dann wurde beim Aufruf von "Aufteilung Inhaltsstoffe (Verpackungsverordnung)" ein Fehler angezeigt.

ZUGFERD 2.1.1 UND XRECHNUNG: VALIDIERUNGSFEHLER BEI NEGATIVE BASISBETRAG UND FEHLENDEM ZEILENUMBRUCH

  • Geschäftsvorfall, bei dem der Fehler auftrat
    Erstellung der X-Rechnung
  • Fehler, der korrigiert wurde
    Bei der Erstellung der X-Rechnung für die Bahn AG konnte es zu negativen Basisbeträgen kommen, die in der Skontozeile im Element "#BASISBETRAG" den negativen Werte reinschrieb. Zudem fehlte am Ende der Zeile ein Zeilenumbruch. Dieser muss auch vorhanden sein, wenn es nur eine Zeile gab.
  • Kommentar zur Fehlerbehebung
    Bei negativen Basiswerten wird das Element "#BASISBETRAG" nicht geschrieben. Außerdem wird nun ein Zeilenumbruch geschrieben.

ZUGFERD 2.1.1 UND XRECHNUNG: NEGATIVE POSITIONEN FÜHREN ZU VALIDIERUNGSFEHLER

  • Geschäftsvorfall, bei dem der Fehler auftrat
    Belegerfassung
  • Fehler, der korrigiert wurde
    Wenn in einem Beleg negative Positionen bestehen, kam es zu einem Valdierungsfehler im Portal.

LAGERSTAMM - SPERRLAGER

  • Geschäftsvorfall, bei dem der Fehler auftrat
    Stammdaten - Lager - Sperrlager
  • Fehler, der korrigiert wurde
    Bei sehr vielen Artikeln im Artikelstamm konnte es sein, dass ein umswitchen der Eigenschaft "Sperrlager" im Lagerstamm zu einem Abfrage-Timeout führte.

PRODUKTION


LEISTUNGSGRAD IN RESSOURCENLISTEN UND FERTIGUNGSAUFTRÄGEN KONNTE NICHT MEHR GEÄNDERT WERDEN

  • Geschäftsvorfall, bei dem der Fehler auftrat
    <Produktion/ Ressourcenlisten bearbeiten> bzw. <Produktion/ Fertigungsaufträge bearbeiten>
  • Fehler, der korrigiert wurde
    Der Leistungsgrad von Arbeitsplätzen konnte in Ressourcenlisten-Positionen nicht mehr geändert werden und wurde immer automatisch aus dem Arbeitsplätzestamm ermittelt.